Herzlich willkommen bei der Badmintonsparte der SG 05 Ronnenberg!

Die Ballsportart Badminton wird in der Halle gespielt und erfordert wegen ihrer Schnelligkeit und Laufintensität eine gute körperliche Fitness. Badminton kann sowohl von zwei Spielern als Einzel, als auch von vier Spielern als Doppel oder Mixed gespielt werden.

Wer diesen wunderbaren und schnellen Sport einmal ausprobieren möchte, ist bei uns – auch als Anfänger – herzlich willkommen! Bestimmte Voraussetzungen braucht man nicht, ein wenig Koordination um den Ball zu treffen ist natürlich nicht hinderlich… ;-)

Bei unseren Übungsabenden kann jeder spielen, wie er gerade Lust hat (freies Spielen). Zwar sind Anfänger ein klein wenig darauf angewiesen, jemanden zu finden, der einem bei den ersten Schritten behilflich ist. Meistens ist das allerdings kein Problem. Man darf nur nicht erwarten, dass man den ganzen Abend "Rund-um-Service" bekommt. Gerne dürfen auch Freunde / Bekannte mitgebracht werden. Üblicherweise spielt so gut wie jeder mit jedem. Dass sich meistens Spielpaarungen zusammenfinden, die in etwa die gleiche Spielstärke haben liegt in der Natur der Sache. Beim Übungsabend ist normalerweise jede Spielstärke vertreten (von Anfänger bis "Spielt-schon-länger"). Es sind überwiegend Herren, aber auch regelmäßig Damen bei den Übungsabenden, die immer in Kooperation mit dem TuS Empelde stattfinden. Unsere Mitgliederstruktur reicht von der Jugend bis ins Rentenalter. Wir haben viele Mitglieder, die sich ohne übertriebenen Ehrgeiz beim Badminton spielen einfach nur "entspannt austoben" wollen. Jeder entscheidet für sich, wann er das Training beginnt und beendet. Man braucht also nicht die gesamte Dauer des Übungsabends in der Halle sein.

Falls vorhanden bitte einen Schläger mitbringen. Wer keinen Schläger hat, kann sich gerne (kostenlos) einen bei uns leihen. Hallenschuhe, legere Sportkleidung und gute Laune bitte nicht vergessen!

Unsere Vorteile:

  • bis zu 9 Spielfelder
  • zwei Trainingstage pro Woche
  • Trainingsbetrieb auch während der Ferien
  • Nylon- und Federbälle werden kostenlos vom Verein gestellt

Man braucht nicht sofort eintreten, sondern darf ein paar Mal mitmachen, und schauen, ob's passt. Es gelten etwa vier Wochen Probezeit. Danach ist bitte - u. a. wegen des Versicherungsschutzes - eine Beitrittserklärung auszufüllen, die bei der Spartenleitung erhältlich ist und dort wieder abgegeben werden kann. Die Spartenleitung gibt sie dann für Sie/Euch in der Geschäftsstelle ab.